GAYRADIO | «Das Magazin» vom 14. Oktober 2018

Im GAYRADIO‐Studio:
Präsent auf allen Kanälen!

Themen der Sendung:

NEWS: Matthew Shepard bekommt 20 Jahre nach seiner brutalen Ermordung endlich eine Ruhestätte; Österreich öffnet die Ehe anfangs 2019; die Ehe geöffnet hat Deutschland bereits vor einem Jahr, doch die AfD stänkert noch immer; in der Schweiz diskutieren wir seit 2013 über das wie und wenn der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare.

Der Blickpunkt Trans mit Henry Hohmann vom Transgender Network Switzerland TGNS und folgenden Themen: Immer mehr Student*innen in Grossbritannien bezeichnen sich als nicht‐binär; Trans‐ und Homophobie soll in der Schweiz verboten werden; Queersicht 2018 in Bern mit vielen trans Filmen; der Film «Girl» gewinnt den Hauptpreis des Zurich Film Festivals und ein grosses ABER; erstmals wurden die Swiss Diversity Awards vergeben.

Fragen und Antworten zur Lage der LGBT+Nation mit Anna Rosenwasser von der Lesbenorganisation Schweiz und Michel Rudin von Pink Cross über den Coming‐out Day, die Abstimmung in Rumänien über die Ehedefinition, dem NEIN von LOS und Pink Cross zur Selbstbestimmungsinitiative, die Sammelklage gegen die PNOS, dem TOLERANTIA AWARD an Kathrin Bertschy für ihren Einsatz für die unsere Community und über ein unfreiwilliges Outing.

Thema im Gesundheitsmagazin «Von Tuten und Blasen» in Zusammenarbeit mit dem Checkpoint und Wuddri Rim: PrEP und die neue PrEP‐Sprechstunde der Aids‐Hilfe Bern.

Wir haben schon einmal über die Theaterproduktion «Sommermond» berichtet, mach es aber gerne nochmals – in einer Woche ist nämlich Premiere. Die Gäste im Sonntagsgespräch sind Uwe Peter, Uwe Kaltenmark und Nico Fankhauser.

Der Homoblues mit Christoph Matti über «Konstrukte» und «Konzepte» .