50 Jahre später: «Remember Stonewall Marsch»

In diesem Jahr jährt sich der Stonewall‐Aufstand in New York zum 50. Mal. Aus diesem Grund ruft habs queer basel zum «Remember Stonewall Marsch» auf.

Die Kundgebung startet am 29. Juni um 16 Uhr mit einer Rede von Florian Vock und führt anschliessend durch die Basler Innenstadt und endet um 18 Uhr auf der Claramatte.

Mit dem Jubiläums‐Marsch will habs queer basel darauf aufmerksam machen, dass unsere Emanzipation ein dauernder Prozess ist und wir für unsere Akzeptanz und das Halten des bisher erreichten weiterkämpfen müssen. Dabei soll der Fokus auf den Marsch und die politische Botschaft gerichtet sein. Das Konzept wurde bewusst minimalistisch gehalten, auf Sponsorengelder wird bewusst verzichtet. Mit dieser Grundhaltung liegt der «Remember Stonewall Marsch» wohl näher an den Geschehnissen vor 50 Jahren in New York als die gigantischen Prides der heutigen Zeit.

Remember Stonewall Marsch
Samstag, 29. Juni 2019, 16.00 bis 18.00 Uhr
Barfüsserplatz, Basel

>> weitere Infos

Genug ist genug!

Der Stonewall‐Aufstand begann in der Nacht zum 28. Juni 1969 um etwa 1.20 Uhr: Polizeibeamte führten in der Bar «Stonewall Inn» eine Razzia durch – und erstmals wiedersetzten sich eine Gruppe von homosexuellen und trans Menschen der Verhaftung und lösten damit einen mehrere Tage dauernden Aufstand aus.

Nach diesem Aufstand 1969 begann eine neue Ära der queeren Emanzipation: Lesben und Schwule begannen sich für ihre Rechte zu wehren und ihre andere Sexualität selbstbewusst und stolz zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.