Die Vereinigten Nationen verurteilen sogenannte «Konversionstherapien»

In einem soeben vorgestellten Bericht haben die Vereinten Nationen die «Heilung» von homo und trans Menschen scharf kritisiert. Solche sogenannte «Konversionstherapien» seien «erniedrigend und grausam» und sollten weltweit verboten werden. weiterlesen…

Homo-Heiler

Christian Deker hat sich 2014/15 für den NDR erstmals mit dem Thema Konversationstherapien befasst und zwei eindrückliche Dokus gedreht. Nun zeigt er bei STRG_F die damaligen Recherchen noch einmal und hat sie mit einem Update zum gerade beschlossen Verbot der Konversationstherapien durch den Deutschen Bundestag ergänzt. weiterlesen…

Teilverbot von «Konversionstherapien» in Deutschland beschlossen

Der Deutsche Bundestag hat dem «Gesetz zum Schutz vor Konversionsbehandlungen» definitiv und in dritter Lesung zugestimmt: Es sollen Interventionen verboten werden, die darauf gerichtet sind, die sexuelle Orientierung oder selbstempfundene geschlechtliche Identität einer Person gezielt zu verändern oder zu unterdrücken. weiterlesen…

Deutschland verbietet sogenannte «Konversionstherapien»

Die deutsche Bundesregierung hat kurz vor Weihnachten einen Gesetzesentwurf von Jens Spahn, dem Bundesminister für Gesundheit, durchgewunken. Das Teilverbot von «Konversionstherapien» soll in einem halben Jahr in Kraft treten. Und was passiert diesbezüglich in der Schweiz? weiterlesen…

Der Bundesrat lehnt die Motion «Verbot der Heilung homosexueller Jugendlicher» ab

Im Juni dieses Jahres reichte Nationalrätin Rosmarie Quadranti (BDP) eine Motion ein, die ein Verbot der «Heilung» homosexueller Jugendlicher verlangt. In seiner Antwort auf die Motion verurteilt der Bundesrat nun zwar jede Form solcher «Therapien», lehnt die Motion aber trotzdem ab. Es existiere keine entsprechende Gesetzgebung, in die ein solches Verbot integriert werden könnte. weiterlesen…