Noch eine Runde im Fall Melchnau

Der Fall «Reformierte Kirche Melchnau» geht auch nach dem Rücktritt der Kirchgemeinderatspräsidentin Chantal Lanz in eine weitere Runde. Heute ist beim Regierungsstatthalteramt Oberaargau eine zweite aufsichtsrechtliche Anzeige eingegangen. Beanstandet wird die öffentliche Medienmitteilung der Kirchgemeinde vom letzten Freitag. weiterlesen…

Reformierte Kirche: «Diskussionsscheu»?

Es war bereits vor ein paar Monaten, als ich mich mit «Max Blum» und seinem Partner traf. Seine Geschichte traf mich sehr! Nicht unbedingt die Tatsache, dass er in seiner Kirche wegen seiner Homosexualität gemobbt wurde und wird, sondern vor allem darum, erkennen zu müssen, dass sich niemand in seinem kirchlichen Umfeld hinter ihn stellte. weiterlesen…

Im Kampf für Würde und Freiheit für alle LGBTIQ-Menschen

B. (der richtige Name ist hab queer bern bekannt) wurde als «offen» Schwuler in einer Kirchgemeinde im bernischen Oberaargau in den Kirchgemeinderat gewählt – doch als Schwuler habe er in einem solchen Gremium nichts verloren. hab queer Bern liegt ein zweiseitiges Schreiben vor, in dem auf das Gröbste gegen den Mann gemobbt wird. weiterlesen…