Swiss Diversity Award 2020: Die LOS ent-nominiert sich selbst

Eigentlich war die Lesbenorganisation Schweiz für den diesjährigen «Swiss Diversity Award» nominiert. «Wir haben uns sehr gefreut, denn diese Preisverleihung zeichnet Leute und Organisationen aus, die sich für Vielfalt einsetzen», schreibt die LOS in ihrer Mitteilung. Doch die LOS hat sich kurzfristig von der Kandidatur zurückgezogen. weiterlesen…

Schön, glücklich und reich: Queere Menschen in der Werbung

persoenlich.com rechnet vor: «Bei LGBT+ Paaren handelt es sich häufig um Doppelverdiener ohne Kinder». Und da Fachleute davon ausgehen, dass bis zu zehn Prozent der Erwachsenen in der Schweiz lesbisch, schwul oder bisexuell sei, könnten sich viele Unternehmen nicht mehr leisten, «sie nicht anzusprechen». weiterlesen…